Vegan-Vegetarisches Sommerfest

3-tägiges Fest auf dem Alexanderplatz

vegetarische Hauptstadt berlin

Berlin ist die vegan-freundlichste Stadt Deutschlands. Das zeigt die große Menge an Restaurants und Läden in der Hauptstadt und auch das Vegan-Vegetarische Sommerfest, das nun schon zum siebenten Mal stattfindet. Im vergangenen Jahr begeisterte dieser Event rund 20.000 Besucher. An den Ständen bildeten sich teilweise sehr lange Wartereihen. Erstmals findet das Fest in diesem Jahr an drei aufeinanderfolgenden Tagen, von Freitag, den 29. August bis Sonntag, den 31. August 2014, statt. Auf dem Alexanderplatz können sich Interessierte an diesen Tagen über den vegetarisch-veganen Lifestyle informieren, vegan und vegetarisch schlemmen und ein vielfältiges Programm erleben. „Das Sommerfest bietet die ideale Gelegenheit, sich über eine fleischfreie Ernährung und vegane Lebensweise zu informieren und die Vielfalt der angebotenen Produkte kennenzulernen. Wir rechnen mit über 60.000 Besuchern“, sagt VEBU-Geschäftsführer Sebastian Zösch.

An rund 70 Info-, Gastro- und Verkaufsständen warten internationale Leckereien, vegane Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik, Mode sowie lederfreie Accessoires auf die Besucher. Der VEBU ist als einer der drei Veranstalter neben ‚Berlin-Vegan‘ und der ‚Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt‘ vor Ort und steht für Fragen rund um die vegetarisch-vegane Lebensweise zur Verfügung. Darüber hinaus können sich Interessierte bei Organisationen wie ‚Sea Shepherd‘, ‚Tierversuchsgegner Berlin-Brandenburg‘ und vielen weiteren über die Themen Tierschutz und Tierrechte, Umwelt sowie Ernährung und Gesundheit umfassend informieren. Im Kongresszelt werden Vorträge und Workshops angeboten. Auf der Bühne gibt es ein Musik- und Showprogramm. Ein betreutes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und anderen Attraktionen sorgt für Spaß bei den jüngsten Gästen.

Healthy woman eating salad

Besonders begeistert vom Veganismus sind junge Menschen, mit einem hohen Frauenanteil.

Der vegane Kraftsportler Patrik Baboumian wird am Sonnabend versuchen, seinen Rekord vom Vorjahr zu übertreffen, als er 555 Kilogramm Gewichte über eine Strecke von 10 Metern schleppte. Musikgrupen, wie die Gruppe „Berge“ treten ebenfalls auf dem Sommerfest auf.

Wer schon vor dem Sommerfest vegetarisch-vegane Rezepte ausprobieren möchte, der kann kostenlos und unverbindlich am Veggie-Schnupperkurs des Vegetarierbundes teilnehmen. Interessierte werden 30 Tage lang durch den Online-Veggie-Coach mit Rezepten und Informationen rund um eine ausgewogene und abwechslungsreiche fleischfreie Ernährung versorgt.
www.veggie-schnupperkurs.de

Vegan-Vegetarisches Sommerfest

Freitag, 29. August 2014, 12.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, 30. August 2014, 10.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, 31. August 2014, 12.00 bis 19.00 Uhr
Wo: Alexanderplatz, 10178 Berlin
Info: www.vegan-vegetarisches-sommerfest.de

Wir haben uns bereits vor einigen Monaten mit dem Thema „Vegan in Berlin“ beschäftigt. Hier findet Ihr unsere Videos dazu.

Fotos: photodune

Print Friendly, PDF & Email