Hardy Krüger

Der Berliner Weltenbürger im Interview

Hardy Krüger beim Interview im Hotel Adlon Hardy Krüger beim Interview im Hotel Adlon
(be) Er ist Schauspieler, Schriftsteller und Weltenbummler. Am 12. April 2008 wurde der in Berlin geborene Star Hardy Krüger achtzig Jahre alt. Berlin bedeutet für Hardy Krüger Heimat. Krüger hat immer einen Koffer in Berlin und wenn er in seiner Heimatstadt ist, lebt er in seiner Wohnung im Adlon-Hotel am Brandenburger Tor. Berlin audiovisuell durfte ihn dort besuchen.

In cremefarbenen Jeans und Pullover steht Hardy Krüger vor uns und wirkt immer noch jungenhaft. Man könnte ihm stundenlang zuhören, wenn er aus seinem bisherigen ereignisreichen und spannenden Leben erzählt. In unserem ca. halbstündigen Interview können sie einiges über den Menschen Hardy Krüger erfahren.

Wer noch mehr über den Berliner Weltenbürger wissen möchte, sollte wirklich eines seiner Bücher lesen. (Fünfzehn sind es bisher.)

Besonders empfehlen können wir:

Wanderjahre
Hier beschreibt Hardy Krüger Stationen seines Lebens

Eine Farm in Afrika
Wunderbares Buch über die Zeit in Afrika

Zarte Blume Hoffnung
Hardy Krügers Liebeserklärung an seine Heimatstadt Berlin.
Auch erschienen auf CD als Hörbuch. Wunderbar von der Berliner Schauspielerin Judy Winter und Hardy Krüger gelesen.

Die andere Seite der Sonne
Sieben hintergründige Geschichten.

Oktober 2010: tango africano Roman

Alle Bücher sind erschienen im Lübbe-Verlag

Update: Am 9. Januar 2011 war Hardy Krüger übrigens nach 25 Jahren wieder mal in einer deutschen Filmprokuktion zu sehen. In Carlo Rolas Film „Familiengeheimnisse – Liebe, Schuld und Tod“ spielte er den Chef eines Kosmetikkonzerns. Ausgestrahlt wurde der Film vom ZDF.