IFA 2017 – Erste Eindrücke

Nur noch wenige Stunden bis zur Eröffnung der IFA 2017. Während in den Hallen unter dem Funkturm noch fleißig an der Messe gearbeitet wird, konnten Medienvertreter sich auf vielen Pressekonferenzen bereits die ersten Infos über Neuheiten holen. Die Stimmung bei der Messe Berlin ist gut, denn die IFA 2017 ist komplett ausgebucht. Mit 1805 Ausstellern und einer vermieteten Fläche von 159.000 Quadratmetern festigt die Messe ihre führende Position. Nirgendwo auf der Welt präsentieren sich so viele Produkte für das digitale Leben wie in Berlin.

Auf der IFA 2017-Eröffnungspressekonferenz

Auf der IFA-Eröffnungspressekonferenz

Neues bei Acer

Groß war der Andrang bei der Pressekonferenz von Acer. Innovative Laptops gehören zu den Neuheiten. So zum Beispiel das dünnste Laptop oder auch der stärkste Gaming Laptop. Zu den Highlights bei Acer gehört zum Beispiel mit Acer Swift 5 und Spin 5 die nächste Generation ultraflacher Notebooks. Sie sind wie gesagt  sehr dünn und wiegen unter einem Kilo.

Spielen am Laptop ist mit dem Acer Nitro 5 Spin kein Problem. Intel Core Prozessoren der achten Generation und eine NVIDIA Grafikkarte GeForce GTX 1050 sorgen für ein flüssiges Spielerlebnis. Starker  Sound gehört ebenso dazu. Ultraschick und ebenso dünn präsentiert sich das Aspire S 24. Das Display ist rahmenlos und nur 5,97 mm dick. Es hat einen Subwoofer im Standfuss und ein Liquid Loop Kühlungssystem, das geräuschlos arbeitet.

Mit der Holo 360 bringt Acer eine 360 Grad Kamera auf den Markt, mit der man die Aufnahmen auch gleich editieren und im Web teilen kann. Des weiteren erscheint unter der Bezeichnung Vision 360 eine 4K 360 Grad Kamera für das Auto.

Holo 360 von Acer

Holo 360

Mal ganz was anderes

Man staunt nicht schlecht, doch dank Acer kann man jetzt auch die Vital- und Aktivitätsdaten des eigenen Haustieres per App aufs Handy bekommen. Ein Sensor am Tier machts möglich. Es gibt noch mehrere Produkte für Haustiere, sie werden in der sogenannten Pawbo Familie zusammengefasst.  Acer findet ihr in Halle 12


Unser Videobericht von der IFA 2017


Orion 9000 – Der ultimative Gamer-PC

Acer stellte in seiner Presskonferenz am Mittwoch mit der Predator Orion 9000 Serie einen der leistungsfähigsten Rechner seiner High-End-Gaming-Marke vor. „Ein Traum für Gamer wird wahr“ heißt es. Verbaut sind brandneue Intel Core i9 Prozessoren der Extreme Edition mit 18 Kernen. Bis zu 128 GB Arbeitsspeicher sind möglich. Außerdem bis zu vier AMD Radeon RX Vega Grafikkarten oder vier NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti im Squad-SLI-Verbund für 8-K-Gaming und VR. Zur weiteren Ausstattung gehört eine Flüssigkeitskühlung und Ice-Tunnel 2.0. Das spektakuläre Design des PCs kommt mit vielen Lichteffekten sehr stylisch und eindrucksvoll daher.

Gaming PC Orion 9000 von Acer

Gaming PC Orion 9000 von Acer

Der High-End-Gaming PC wird voraussichtlich im ersten Quartal 2018 auf den Markt kommen. Über den Preis ist noch nichts bekannt. Mehr Infos

Predator X35 - Gaming Monitor von Acer auf der IFA 2017

Predator X35 – Gaming Monitor von Acer auf der IFA 2017

Zum perfekten Gaming-PC gehört natürlich ein spektakulärer Curved Monitor mit HDR. Der Predator X35  ist ebenfalls neu im Acer Portfolio. Der Gaming Monitor X35 bietet laut Acer „Ehrfurcht gebietende Bilder“ mit 200 Hz.  Acer findet ihr in Halle 12

Panasonic auf der IFA 2017

Stimmungsvoll, mit mystischen Klängen und Lichteffekten präsentierte Panasonic seine Neuheiten auf seiner Pressekonferenz. (Dafür gab es aber leider nicht mal einen Schluck zu trinken bei der Wärme) :O(

Panasonic PK am 30. August auf der IFA 2017

Panasonic PK am 30. August

Mit dem aktuellen TV Sortiment setzt Panasonic erneut Maßstäbe und will nach einem umsatzstarken Jahr 2016 den positiven Kurs mit seinem erweiterten TV-Sortiment auch 2017 fortsetzen. Dabei baut Panasonic weiterhin auf zwei verschiedene TV-Technologien. Neben neuen LCD Modellen erweitert das Unternehmen im laufenden Modelljahr auch die Auswahl an TVs mit OLED Technologie. „Der Trend geht zunehmend in Richtung Heimkinoerlebnis und das verbinden die meisten Konsumenten eben nicht nur mit einer hervorragenden Bildqualität, sondern mit entsprechend großen Bildschirmdiagonalen. Deshalb wird unser aktuelles OLED-Spitzenmodell ab September auch in 77 Zoll erhältlich sein“, so Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV / Home –AV bei Panasonic Deutschland.

Um seinen Kunden das bestmögliche Bild zu liefern, setzt Panasonic bei den neuen Modellen auf HDR Multi-Funktionalität. Mit HDR10 (PQ) und Hybrid Log Gamma (HLG) arbeiten die neuen TVs mit den wichtigsten HDR Formaten. HLG als abwärtskompatibles Format stellt dabei den Broadcast-Standard für High Dynamic Range Inhalte dar. Beide Formate sind in allen aktuellen 4K TV-Modellreihen ab der EXW604 Serie aufwärts verfügbar.   Mit einem großartigen Bild warten die neuen OLED Modelle der Reihe EZ1000 von Panasonic auf. Sie bieten selbstverständlich 4K Pro HDR. Es gibt sie von 55 Zoll bis 77 Zoll.

OLED TV 4K Pro HDR EZ1000 von Panasonic

OLED TV 4K Pro HDR EZ1000 von Panasonic

Glasscheibe oder High-End TV?

Auf Knopfdruck wird aus einer Glasscheibe im Wohnzimmerschrank ein OLED TV mit Full HD Auflösung. Der Prototyp auf dem Panasonic Stand in Halle 5.2 zeigt bereits heute, welche Möglichkeiten „intelligentes Glas“ bietet. Denn neben der Anwendung im Wohnzimmer plant Panasonic auch eine Vielzahl von Anwendungsbeispielen im öffentlichen Raum.

Für Musik-Enthusiasten

Mit dem SC-GA10 stellt Panasonic anlässlich der Internationalen Funkausstellung in Berlin seinen ersten HiFi-Lautsprecher mit integriertem Google Assistant vor. Der sprachgesteuerte Lautsprecher unterstützt alle großen Musik Streaming-Apps inklusive Spotify, Google Play Music, TuneIn Radio und Deezer. Für einen raumfüllenden Klang mit kraftvollem Bass baut der intelligente Lautsprecher auf hochwertige Audio-Technologien von Panasonic. Dabei fügt er sich mit seinem dezenten, modernen Design sicherlich in jeden Wohnstil ein.

SC-GA10 - Lautsprecher von Pansaonic

SC-GA10 – Lautsprecher von Pansaonic

Bei modernen Kopfhörern geht es heutzutage nicht mehr nur um technische Merkmale und Klangqualität – auch die Optik spielt eine immer größere Rolle. Mit dem kabellosen Over-Ear Kopfhörer RP-HTX80B trifft Panasonic jetzt genau den Nerv der Zeit: Cooles Retro-Design trifft auf Trendfarben und modernste Audiotechnologie. Der Bluetooth-Kopfhörer überzeugt mit voluminösen Bässen und klaren Höhen. Zudem bietet die leichte Konstruktion mit gepolstertem Kopfband und großen Ohrmuscheln viel Freude und Tragekomfort.

Update für die LUMIX GH5

Panasonic kündigt die neue Firmware-Version 2.0 für die LUMIX GH5 an. Mit dem Update präsentiert sich das Flaggschiffmodell der LUMIX G Serie mit zusätzlichen Funktionen und nochmals gesteigerter Performance. Anregungen für die überarbeitete Firmware lieferten zahlreiche Interviews mit professionellen Foto- und Videografen weltweit, die über ihre Erfahrungen aus dem täglichen Einsatz berichteten. Das Ergebnis ist ein umfassendes Upgrade der Kameraleistung, das über eine bloße Erweiterung der bisherigen Firmware deutlich hinausgeht. Ziel der Entwickler ist es, durch das Update auch weiterhin den stetig wachsenden Ansprüchen professioneller GH5 Nutzer gerecht zu werden.  Panasonic Halle 5.2

In der großen Messehalle von Panasonic - IFA 2017

In der großen Messehalle von Panasonic

Neues bei Beurer

Der Ulmer Gesundheitsspezialist Beurer präsentiert seine zahlreichen Innovationen in Halle 4.1 Stand 212 … und das mit einem neuen Markenauftritt und überarbeitetem Logo. Innovative Wärmeprodukte mit App-Anbindung sowie Neuheiten aus den Bereichen Gewicht, Beauty und Schlaf sind nur ein kleiner Teil auf die sich die IFA-Besucher freuen können. Die neuen Beurer Wärmeunterbetten UB 190 und UB 200 CosyNight können mit der „beurer CosyNight“ App schon bequem vom Sofa aus oder von unterwegs vorgeheizt werden. Man kann sich außerdem einfach ein persönliches Wärmeprogramm programmieren. Sowohl die gewünschte Heizstufe, als auch die Heizzone, lassen sich über die App einfach auswählen. Die fernsteuerbaren Wärmeunterbetten verfügen über separat einstellbare Wärmezonen für Körper und Füße.  Beide Unterbetten sind außerdem selbstverständlich mit dem Beurer Sicherheitssystem BSS ausgestattet.

Beurer Unterbett

Das Beurer Sicherheitssystem der beiden Geräte bietet dem Anwender besondere Sicherheit und ein beruhigendes Gefühl. Das UB 190 im gebräuchlichen Maß von 150 x 80 cm, kann in jedes Bett eingelegt werden. Die  Oberseite besteht aus Baumwolle und die Unterseite aus Vlies. Das UB 200 ist als Spannbetttuch konzipiert und passt auf Betten mit den Maßen 200 x 90 cm und 200 x 100 cm. Durch die Spannfunktion ist es immer richtig positioniert und kann nicht verrutschen. Das UB 200 besteht aus weicher Kuschelfaser. Beide Wärmeunterbetten können nach dem Abnehmen des Schalters in der Waschmaschine im Extraschonwaschgang gewaschen werden. Der Stromverbrauch und die Stromkosten werden in der App nach Tagen, Wochen, Monaten und Jahren angezeigt.

Bereits zum siebten Mal in Folge wurde Beurer 2017 vom Plus X Award zur „Innovativsten Marke des Jahres“ gekürt. Mit dieser höchsten Auszeichnung des Wettbewerbs werden die Teilnehmer geehrt, die in ihrer Produktgruppe zuvor die meisten Plus X Gütesiegel gewinnen konnten. Daneben wurde Beurer in diesem Jahr außerdem zum vierten Mal in Folge als „Beste Designmarke“ ausgezeichnet. Auch diese Sonderauszeichnung wird pro Jahr und Produktgruppe nur an ein Unternehmen vergeben.

Neues bei AVM – Fritz!Box 6890

Mit der FRITZ!Box 6890 LTE für Internet über Mobilfunk und starkem WLAN sowie mit FRITZ!DECT 301, einer neuen Version des intelligenten Heizkörperreglers, stellt AVM zwei innovative Produkte auf der IFA vor (Halle 17, Stand 109). Ebenfalls stehen das nächste FRITZ!OS 6.90, der neue FRITZ!Powerline 1260E sowie die FRITZ!App WLAN im Mittelpunkt des IFA-Auftritts. Die neue FRITZ!Box 6890 LTE bietet schnelles Internet mit bis zu 300 MBit/s über Mobilfunk (5 LTE- und 2 UMTS-Frequenzen).

Im Heimnetz sorgt sie als leistungsstarker 4×4-WLAN-Router mit Multi-User-MIMO-Technologie mit bis zu 2533 MBit/s für hohe Geschwindigkeit und Reichweite. So können viele Anwendungen wie Streaming oder Gaming auf mehreren Geräten gleichzeitig genutzt werden. Wahlweise ist die neue FRITZ!Box statt über Mobilfunk auch direkt am DSL-Anschluss einsetzbar oder lässt sich über ihren WAN-Port an Kabel- oder Glasfasermodems nutzen. Die FRITZ!Box LTE verfügt außerdem über die sehr gute Ausstattung bei Vernetzung und Telefonie, wie auch die neuen Spitzenmodelle für DSL und Kabel: FRITZ!Box 7590 und FRITZ!Box 6590 Cable, die ebenfalls auf der IFA gezeigt werden.  Halle 17/109